Sie sind hier

Geschichte

2011

Im Juni 2011 übernimmt die WELLERGRUPPE mit der Max Moritz GmbH & Co. KG die vier Betriebe der Volkswagen Automobile Ostfriesland von der Volkswagen Retail GmbH. Die Standorte in Aurich, Emden, Leer und Wiesmoor vertreten die Marken VW, Audi und Skoda. Alle Mitarbeiter an den Standorten werden von Max Moritz übernommen und das Geschäft mit den Marken wird weiter ausgebaut. Mit den vier neuen Betrieben ist Max Moritz nun an sieben Standorten in Deutschland vertreten.

2011 markiert den Beginn des sozialen Engagements der WELLERGRUPPE mit dem Projekt WELLERsSTRASSENKINDER. Als Sprungbrett für die geplante Expandierung der WELLERGRUPPE, garantiert der Geschäftsführende Gesellschafter Burkhard Weller dem Nachwuchs seiner rund 1.900 Mitarbeiter einen Ausbildungsplatz innerhalb der Autohäuser von AUTOWELLER, B&K oder Max Moritz.

2009

Im Jahr 2009 feiert AUTOWELLER – Grundstein der WELLERGRUPPE – sein 30-jähriges Firmenjubiläum. In den vergangenen 30 Jahren entwickelte sich aus dem Standort in Osnabrück eine sehr erfolgreiche Automobilhandelsgruppe. Mittlerweile ist die WELLERGRUPPE zur drittgrößten Automobilhandelsgruppe in Deutschland herangewachsen Im 30. Jahr ihres Bestehens konnte die WELLERGRUPPE im Jahr 2009 einen Umsatz von 900 Mio. Euro bei 17.733 ausgelieferten Neuwagen und 27.128 verkauften Gebrauchtwagen erwirtschaften.

2007

Acht Monate nach der Grundsteinlegung für den Neubau des Toyota und Lexus Autohauses feiert die Automobilhandelsgruppe AUTOWELLER am 12. Juni das Richtfest des Rohbaus in der Franklinstraße 5.
Mit der Eröffnung des Flagship Autohauses am 4. Oktober wird AUTOWELLER auf dem insgesamt 9.000 qm großen Areal jährlich 1000 Neuwagen der Marken Toyota und Lexus sowie 1.800 Gebrauchtfahrzeuge aller Marken verkaufen.

Mit Wirkung vom 01. Januar 2007, hat die Autohaus B&K...alles klar! GmbH & Co. KG mit Zustimmung der BMW AG, die Gesellschaft Lippe3 Depping + Röttger GmbH mit den Standorten Detmold und Bad Salzuflen übernommen.

2006

Zum 01.08.2006 übernahm B&K...alles klar! von Auto Bavaria zwei BMW Autohäuser in Paderborn und Bad Driburg.

Im Mai 2006 wurde der Notarvertrag für den neuen B&K...alles klar! Standort mit der Markenvertretung BMW und Mini in Bad Homburg unterzeichnet. Das neue Grundstück mit einer Gesamtfläche von 18.900 qm befindet sich in bester Frequenzlage direkt am Südring. Der Baubeginn ist für das III. Quartal 2006 geplant.

Weitere Expansionen bei AUTOWELLER sind in naher Zukunft in den Städten Berlin an der Franklinstraße, Bad Oeynhausen, Detmold und Leipzig geplant.

Am 23. März 2006 wurde in Bremen am Osterdeich ein AUTOWELLER-Autohaus mit der Markenvertretung TOYOTA und LEXUS eröffnet. Dieser Standort hat ebenfalls den Status des Gruppenhändlers, dem weitere Partnerhändler angeschlossen werden.

Im Februar und März 2006 erwarb die WELLERImmobilien an den Standorten Winsen/ Luhe und Kronberg attraktive neue Grundstücke für die bestehenden Autohäuser. Der Baubeginn für die neuen Immobilien ist für Mitte 2006 geplant.

Zum 20. Januar 2006 erwarb die WELLERImmobilien ein Grundstück an der Franklinstraße in Berlin. Auf diesem Grundstück soll bis 2007 ein Autohaus für die AUTOWELLER GmbH&Co. KG entstehen. AUTOWELLER wird an diesem Standort die Marken Toyota und Lexus als Benchmark-Betrieb für Europa vertreten.

Zum 1. Januar 2006 erwarb die AUTOWELLER GmbH&Co. KG die Gesellschafteranteile der Auto-Service Stolzenburg GmbH und der Stolzenburg GmbH. Zeitgleich verschmolzen beide Firmen zur AUTOWELLER GmbH&Co. KG. An den beiden neuen Standorten in Kreuzberg/Tempelhof und Schönefeld werden weiterhin unter der Geschäftsführung der AUTOWELLER GmbH&Co. KG Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus vertrieben.

Seit Ende 2005 laufen Gespräche mit dem Hersteller Skoda mit dem Ziel, an den vorhandenen VW-Standorten zusätzlich die Marke Skoda anzubieten. Die ersten Verträge hierzu wurden im Januar 2006 für die Standorte Werl und Hagen geschlossen.

2005

Anfang September feiert AUTOWELLER in Bünde die Neueröffnung der neuen Toyota Filiale in der Wasserbreite 33-37 in Bünde. Die Filiale ist die bundesweit erste Filiale, die die neue Toyota-CI trägt.

Aus einer Insolvenz übernahm die WELLERGRUPPE in Hagen das VW Zentrum und das Audi Zentrum. Die Filialen wurden nach den Vorgaben der Hersteller und den Bedürfnissen der Kunden entsprechend umgebaut und sind nun als Autohäuser der WELLERGRUPPE zu erkennen. Beide Autohäuser tragen den Namen Max Moritz und eröffneten im April 2005 nach Fertigstellung des Umbaus.

Am 1. April 2005 übernahm B&K...alles klar! zwei BMW-Autohäuser in Bad Homburg und Kronberg. An dem Standort Bad Homburg wird zusätzlich die Marke Mini vertreten. Am 1. März wurde für die Marken TOYOTA und LEXUS ein modernes Autohaus in Bielefeld übernommen.